mit Pokalwettbewerb im Jagdhornblasen / Landeshegeschau / Hunde- und Greifvogelvorführungen / Jägermarkt / Kinderbeschäftigung

Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Diedersdorf, 06.05.2017. Wenige Minuten nach 09:00 Uhr startete die diesjährige Delegiertenversammlung des Landesjagdverbandes Brandenburg (LJVB) mit der Begrüßungsrede des Präsidenten Dr. Dirk-Henner Wellershoff. Er hieß die 244 Delegierten aus den einzelnen Kreisen sowie die Ehrengäste herzlich willkommen. Grußworte wurden gehalten von: Dr. Carolin Schilde (Staatssekretärin im Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg), Sven Deter (Vizepräsident Landesbauernverband Brandenburg), Gregor Beyer (Geschäftsführer Forum Natur Brandenburg), Jürgen Hammerschmidt (Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer), Torsten Reinwald (Stellvertretender Geschäftsführer/ Pressesprecher Deutscher Jagdverband).

Im Rahmen der Rechenschaftslegung berichteten stellvertretend für das Präsidium Dr. Dirk-Henner Wellershoff, Robert Franck und Karl-Heinz Hohmann über die Tätigkeit des LJVB. Detlef Beer stand den Delegierten als Schatzmeister Rede und Antwort. Im Namen der Rechnungsprüfer attestierte Wolfgang Schmidt der Verbands- und Geschäftsleitung eine einwandfreie Haushaltsführung sowie die regelkonforme Verwendung der bereitgestellten Mittel. Danach folgte die Aussprache, in der auch kontrovers diskutiert wurde. Anschließend entlasteten die Delegierten bei fünf Gegenstimmen und sechs Enthaltungen das Präsidium und die Geschäftsführung für das Geschäftsjahr 2016. Danach kam der Antrag des LJVB-Präsidiums auf eine Erhöhung des Jahresmitgliedsbeitrages für natürliche Personen ab dem 1. Januar 2018 um 20,00 Euro auf 65,00 Euro zur Abstimmung. Dieser wurde mit 148 Ja-Stimmen und 59 Nein-Stimmen bei sieben Enthaltungen angenommen. Aufgrund des von LJVB-Justiziar Jens Ole Sendke erläuterten Prozederes, dass bei Zustimmung zum weitestgehenden Antrag andere Anträge in der Sache obsolet sind, kamen die Gegenanträge der Jagdverbände Ost-Prignitz Ruppin und Potsdam nicht zur Abstimmung.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Beschlussfassung des Präsidiums zum Haushaltsplan 2018 auf der Agenda. Der von Schatzmeister Detlef Beer vorgestellte Antrag fand eine Mehrheit von 146 Ja-Stimmen bei 15 Nein-Stimmen und 15 Enthaltungen.

Im weiteren Verlauf beschäftigten sich die Delegierten mit dem vom Präsidium eingebrachten Antrag zur Änderung der LJVB-Satzung. Diese wurde mit 162 Ja-Stimmen, 27 Nein-Stimmen und sechs Enthaltungen angenommen. Als nächstes erfolgte die Abstimmung zur Anschaffung eines Lernort Natur Anhängers für den KJV Ostprignitz-Ruppin, der mit großer Mehrheit angenommen wurde.

Darauf folgte die Auszeichnung verdienter Verbandsmitglieder wie folgt:

Verdienstabzeichen LJVB Bronze: Jürgen Winterlich (KJV Ost-Prignitz Ruppin), Horst-Uwe Hasse (KJV Ost-Prignitz Ruppin), Peter Linke (KJV Ost-Prignitz Ruppin), Siegfried Sorban (KJV Ost-Prignitz Ruppin).
Ehrennadel LJVB Silber: Danilo Hennig (JV Beeskow), Reinhard Hennig (JV Beeskow).
Verdienstabzeichen LJVB Silber: Jörg Stendel (JV Bernau).
Verdienstabzeichen LJVB Gold: Burkhard Mordau (JV Seelow), Mario Gersonde (JV Potsdam), Ralf Kulp (JV Belzig), Lutz Hamann (JV Bernau), Sebastian Paul (KJV OPR).
Ehrennadel LJVB Gold: Dr. Hans-Hermann Kain (JV Seelow).
In seiner Abschlussrede dankte LJVB-Präsident Dr. Dirk-Henner Wellershoff den Delegierten für die breite Unterstützung und deren Engagement.

Ergebnisse Pokalwettbewerb im Jagdhornblasen

Klasse  A
         Signale Gesamt- Horn-
Jagdhornbläsergruppe 1 2 3 punktzahl Platz Prädikat fessel
Brandenburg/H. 179,0 174,0 177,0 530,0 1. ausgezeichnet G
Hubertus 143,0 141,0 142,0 426,0 2. sehr gut S
Waldeslust Cottbus 146,0 134,0 142,0 422,0 3. sehr gut S
Klasse  B
         Signale Gesamt- Horn-
Jagdhornbläsergruppe 1 2 3 punktzahl Platz Prädikat fessel
Lübben 174,0 170,0 177,0 521,0 1. ausgezeichnet G
Fürst Pückler 167,0 172,0 171,0 510,0 2. ausgezeichnet G
Hubertusstock 169,0 169,0 166,0 504,0 3. ausgezeichnet G
Stückener Heide 168,0 161,0 168,0 497,0 4. ausgezeichnet G
Rabenhorst 151,0 141,0 149,0 441,0 5. sehr gut S
Waldkauz 146,0 138,0 145,0 429,0 6. sehr gut S
Jägerschaft Peitz 138,0 137,0 141,0 416,0 7. sehr gut S
Standlaut 135,0 133,0 141,0 409,0 8. sehr gut S
Klasse  ES
         Signale Gesamt- Horn-
Jagdhornbläsergruppe 1 2 3 punktzahl Platz Prädikat fessel
Parforcehorncorps Stücken 167,0 167,0 165,0 499,0 1. ausgezeichnet G
Solobläser
         Signale Gesamt-
Name 1 2 3 punktzahl Platz Prädikat
Marcus Hoffmann 179,0 177,0 177,0 533,0 1. ausgezeichnet
Cornelia Krell 170,0 177,0 171,0 518,0 2. ausgezeichnet
Kai Hamann 172,0 171,0 173,0 516,0 3. ausgezeichnet
Marcus Hamann 172,0 161,0 175,0 508,0 4. ausgezeichnet
Peter Schwarzt 167,0 166,0 167,0 500,0 5. ausgezeichnet

 

Auswertung Landeshegeschau

 

Wildart

Anzahl der bewerteten Trophäen vergebene Medaillen  

ohne Medaille

Gold Silber Bronze
ROTWILD 74 17 38 19 1
DAMWILD 40 14 9 13 4
MUFFELWILD 20 6 7 6 1
SCHWARZWILD 33 8 6 17 2
REHWILD 50 3 17 14 16
Gesamt: 217 48 77 69 24