Möglichkeit zum Erwerb der DJV-Schießleistungsnadel Sonderstufe GOLD für Lang- und Kurzwaffen in allen 3 Stufen und der DJV-Schießleistungsnadel Gold 2017. Geschossen wird nach der DJV-Schießvorschrift vom 01. April 2015.

Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Termin:                      Donnerstag, 15. Juni 2017 bis Samstag, 17. Juni 2017
Ort:                            Schießanlage der Landesjägerschaft Niedersachsen in Liebenau (Kuhlertweg 2, 31618 Liebenau)
Beginn:                      jeweils um 8:00 Uhr
Leitung:                     Dr. Torsten Krüger, DJV-Schießleiter und Heinrich Wecke, Schießobmann der Landesjägerschaft Niedersachsen e. V.
Protestgebühr:         50,00 EURO.


Teilnahmebedingungen

Zugelassen für das Langwaffenschießen sind nur Jagdschützen, die im Besitz der DJV Schießleistungsnadel in GOLD für Langwaffen sind. Für das Kurzwaffenschießen Jagdschützen, die die DJV-Schießleistungsnadel in GOLD für Lang- und Kurzwaffen besitzen und wenn sie auch für das kombinierte Schießen gemeldet sind.

An beiden DJV-Schießen können auch Jagdschützen teilnehmen, die die DJV Schießleistungsnadel in Gold erwerben wollen, also bis jetzt Silber erreicht haben. Die Vergabe der Goldenen Schießleistungsnadeln erfolgt dann über die jeweiligen Landesverbände. Jeder Teilnehmer muss einen gültigen Jagdschein besitzen oder eine ausreichende Jagdhaftpflichtversicherung (§ 17(1) 4 BJagdG) abgeschlossen haben. Der Nachweis ist bei der Anmeldung zu führen.


Anmeldung/ Meldeschluss

Die Meldungen der Schützen für Lang- und Kurzwaffen erfolgen über das Meldetool beim DJV unter www.jagdverband.de oder schriftlich: DJV-Schießleiter Herrn Dr. Torsten Krüger, Am Park 17 in 01561 Ebersbach /OT Naunhof, (Tel. 0162/ 4203506, Email: krueger@forst.tu-dresden.de). Meldeschluss ist der 29. Mai 2017.

 

Startgeld

Das Startgeld beträgt pro Teilnehmer am Langwaffenschießen 40,00 Euro und 10,00 Euro am Kurzwaffenschießen. Das Startgeld ist parallel zur Meldung auf folgendes Konto zu überweisen:

Kto-Nr:           513 674 201
IBAN:              DE 85 100 708 480 513 674 201
BIC:                DEUTDEDB110
Bank:              Berliner Bank
Inhaber:          Deutscher Jagdverband

Schützen, die per Papier melden, müssen zwingend einen Überweisungsbeleg beifügen, ansonsten werden die Meldungen nicht bearbeitet. Schützen, die per Meldetool melden, warten auf die Rückmeldung und Überweisen dann zeitnah das Startgeld. Eine Zuordnung der Startgelder zu den Schützen muss für die Wettkampfleitung möglich sein. Bitte immer Namen des Schützen + LW + ggf. KW angeben. Bei Sammelmeldungen/-überweisungen die Namen aller Schützen angeben.

Ausführliche Ausschreibung unter: https://www.jagdverband.de/sites/default/files/Ausschreibung_DJV_Gro%C3%9F_Gold_Schie%C3%9Fen_2017_nord_s%C3%BCd_final.pdf