Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Geschäftsstelle

In der Geschäftsstelle wird die Verwaltung des Landesjagdverbands Brandenburg e. V. geführt. Im September 2002 ist die Geschäftsstelle von Potsdam nach Michendorf gezogen.

In den Räumlichkeiten ist auch die Landesjagdschule untergebracht. Dort finden regelmäßig Seminare und Fortbildungen statt.

 

 

Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Matthias Schannwell

Matthias Schannwell

Geschäftsführer

Tel.: 033205/2109 -0
Email: schannwell(at)ljv-brandenburg(dot)de

Andreas Weiß

Andreas Weiß

stellv. Geschäftsführer

  • Jägerprüfung
  • Hundewesen
  • Schießwesen
  • Brauchtum
  • Versicherungen

Tel.: 033205/2109 -21
Email: weiss(at)ljv-brandenburg(dot)de

Helge von Giese

Helge von Giese

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 033205/2109 -26
Email: vongiese(at)ljv-brandenburg(dot)de

Jacqueline Laaser

Jacqueline Laaser

Sachbearbeiterin

  • Finanzen
  • Buchhaltung
  • Mitgliederwesen
  • Versicherungen

Tel.: 033205/2109 -22
Email: laaser(at)ljv-brandenburg(dot)de

Michele Zimmermann

Michele Zimmermann

Assistentin der Geschäftsleitung

  • Sekretariat
  • Rabatt-Autokauf
  • Mitglieder
  • Lehrgänge
  • Auszeichnungen / Abzeichen

Tel.: 033205/2109 -0
Email: zimmermann(at)ljv-brandenburg(dot)de

Janine Gerike

Janine Gerike

Assistentin der Geschäftsleitung (in Elternzeit)

  • Sekretariat
  • Rabatt-Autokauf
  • §60 BNatSchG
  • Auszeichnungen
  • Abzeichen
  • Lernort Natur

Tel.: 033205/2109 -0
Email: gerike(at)ljv-brandenburg.de

Anja Pohl

Anja Pohl

Sekretariat

  • Sekretariat
  • Jägerprüfung
  • Hundewesen
  • Naturschutz

Tel.: 033205/2109 -27
Email: pohl(at)ljv-brandenburg.de

Hier sind wir

Landesjagdverband Brandenburg e. V.
Saarmunder Str. 35
14552 Michendorf

Tel.: 033205/2109-0
Fax: 033205/2109-11

oder per E-Mail an:
info@ljv-brandenburg.de


Die letzte Jagd des Ajax von der Muskauer Heide

Es ist der erste bekannt gewordene Fall, dass ein Jagdhund nach der Wiederansiedlung der Wölfe in Deutschland während der Jagd durch einen Wolf getötet wurde. Eine Chronologie zum Tod der am 30. Januar 2018 auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz verstorbenen Deutschen Bracke „Ajax von der Muskauer Heide“.

„Die Jagd ist im Wandel“

Der neue Jahresbericht des Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands WILD ist da. Das länderübergreifende Projekt leistet seit 2001 einen wesentlichen Beitrag zur Erforschung zum Vorkommen, Populationsdichte und –entwicklung von Wildtieren. Wir haben mit Grit Greiser, der für Brandenburg zuständigen Länderbetreuerin vom Thünen-Institut für Waldökosysteme in Eberswalde, gesprochen.