Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Die AG Junge Jäger im LJVB

Die AG Junge Jäger Brandenburg (nachfolgend AG JJB) ist die Jugendorganisation des Landesjagdverbandes Brandenburg e.V. Darüber hinaus orientiert sich die AG an den Leitlinien der Jugendarbeit des DJV. Organisiert ist die AG JJB in der Art eines Forums, welches von einem gewählten Sprecher moderiert wird.

Den Grundstock der AG JJB bilden die Verantwortlichen für Junge Jäger der einzelnen Jagdverbände und Kreisjagdverbände des LJVB. Weiterhin können alle Mitglieder des Landesjagdverbandes Brandenburg im Alter zwischen 18 und 35 Jahren Mitglieder in der AG JJB werden. Ausnahmen sind in Einzelfällen möglich.

Ziele der AG JJB:

  • Beteiligung der Jungen Jäger an Diskussionen und Entscheidungen im LJVB
  • Stärkung des Vereinslebens durch gemeinsame Veranstaltungen
  • Werbung neuer und alter Mitglieder für die aktive Beteiligung im LJVB
  • Vernetzung der Jungen Jäger untereinander
  • Vernetzung der AG JJB mit Jungen Jäger Gruppen anderer Landesjagdverbänden
  • Vernetzung der AG JJB mit Jugendorganisationen anderer Brandenburger Vereine
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Aufbau eines Lehrprinzenportals
  • Pflege einer AG JJB Seite auf der Homepage des LJVB
  • Schaffung ähnlicher Strukturen in den JV und KJV des LJVB als Basis für die AG JJB
  • Pflege des jagdlichen Brauchtums und Hundewesens

Kontakt:

Email: jungejaeger(at)ljv-brandenburg(dot)de

Facebook: https://www.facebook.com/groups/920408404646700/#


„Die Jagd ist im Wandel“

Der neue Jahresbericht des Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands WILD ist da. Das länderübergreifende Projekt leistet seit 2001 einen wesentlichen Beitrag zur Erforschung zum Vorkommen, Populationsdichte und –entwicklung von Wildtieren. Wir haben mit Grit Greiser, der für Brandenburg zuständigen Länderbetreuerin vom Thünen-Institut für Waldökosysteme in Eberswalde, gesprochen.

Jagdscheininhaber in Brandenburg

Im Land Brandenburg steigt die Zahl der Jagdscheininhaber kontinuierlich. Ein Jagdscheininhaber kommt auf 200 Einwohner. Der Frauenanteil nimmt stark zu.