Jedes Jahr fallen Tausende Rehkitze und anderes Jungwild den Mähmaschinen zum Opfer. Junge Jäger aus dem Jagdverband Nauen und Schüler wehren sich dagegen.

Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Heute lernen die meisten Kinder und Jugendliche nur wenig über die Natur und die Tiere des Waldes.  Das wollen die jungen Jägerinnen und Jäger des Jagdverbandes Nauen ändern. Gemeinsam mit der Grundschule des Leonardo da Vinci Campus in Nauen riefen Sie das Projekt Kitzrettung ins Leben.
Für die Projektdurchführung ist die enge Kooperation mit den Flächenbewirtschaftern und den Jagdausübungsberechtigten Voraussetzung,  auf deren Flächen die „Such- und Rettungsaktion“ durchgeführt wurde.  Für diese gute Zusammenarbeit sei an dieser Stelle dem Landwirtschaftsbetrieb Gut Krabbenborg in Berge  und dem zuständigen Jagdpächter gedankt.
Im ersten Projektabschnitt stand den Schülern der ersten bis vierten Klasse ein Informationsmobil "Lernort Natur" des Landesjagdverbandes Brandenburg zur Verfügung. Mit großem Engagement zeigten Julia Ulber, Norma Schmidt, Caroline Genschmer und Claus Zidek zwei Tage lang die verschiedenen Präparate der heimischen und eingewanderten Wildtierarten. Sie erklärten den Schülern, wie die Tiere hier leben. Auch wenn das ernste Anliegen der Kitzrettung im Vordergrund stand, machte es den Kindern großen Spaß, etwa den Unterschied zwischen Feldhase und Kaninchen zu erkennen oder zu lernen, warum Fuchs und Dachs manchmal zusammen in einem Bau wohnen.  
Im zweiten Projektabschnitt war das theoretisch erworbene Wissen anzuwenden. Über 240 Kinder wurden mit Reisebussen in das nahegelegene Revier Berge gefahren, um die Wiesen direkt vor der Mahd systematisch abzusuchen. Gefundene Jungtiere sollten vorsichtig aus der Gefahrenzone getragen werden. Natürlich mit Handschuhen, so dass die Muttertiere nicht durch den menschlichen Geruch abgeschreckt werden. Neben Feldhasen und Füchsen fanden die Schüler am zweiten Projekttag auch ein Kitz. Das war für die Kinder und die begleitenden Jägerinnen und Jäger ein wirklicher Höhepunkt.

AG Junge Jäger Nauen