Am 26. und 27. Mai 2018 findet auf Schloss Diedersdorf der Landesjägertag statt, der als „Jägerfest“ fester Bestandteil im Veranstaltungskalender Brandenburgs ist.

Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Jagdhornbläsergruppen sorgen für eine besondere Stimmung. Die Jagdhundeschau, angeleitet von der Hundeführerin Alexandra Weibrecht, sowie Greifvogelvorführungen vom Wald-Jagd-Naturerlebnis/ Waldschule & Falkenhof, begeistern nicht nur die Jägerschaft, sondern lassen auch das Herz des Nicht-Jägers höherschlagen. Bis zu dreißig Kleine Münstlerländer betreten am Sonntag das Festareal, präsentiert von Michael Schmiedel vom Verband für Kleine Münsterländer Vorstehhunde, Landesgruppe Berlin-Brandenburg.

Ein Bühnenprogramm unter Mitwirkung von Antenne Brandenburg und über dreißig Aussteller bereichert das Jägerfest. Da gibt es erstmals einen Hirschrufer-Wettbewerb und die Kochshow – Wild aus Brandenburg, präsentiert von Daniel Reuner, Flairhotel Reuner.

Jagdmaler, Messerschmied, Pfeifendoktor, Holzschnitzer und Präparator zeigen ihr handwerkliches Geschick. Und laden zum Mitmachen ein. Am Sonntag ab 15:30 Uhr heißt es auf der Bühne: „Vom Hirschfell zum Wildleder – Gerben wie die Indianer“, präsentiert von Elke Eisermann, Wildnisschule Wildpfade.

Besucher können sich mit jagdlichen Accessoires eindecken: Jagdantiquariat, Trophäenschilder, Jagdschmuck und Jägergeschenke verschönern nicht nur das Jägerleben. Auch handfeste Produkte von Jagdausstattern dürfen nicht fehlen. Zukünftige Jagdschüler finden bei der AG Junge Jäger und am Stand von Heintges Lehr- und Lernsysteme die richtigen Ansprechpartner. Anbieter von Lederhosen, -westen, Hüten, Mützen und Pelzen erinnern nicht nur an die nachhaltige Verwertung von Raubwildbälgen, sondern machen Lust auf gediegenen Schick aus hochwertigen Materialien.

Lebensmittel und Gastronomien aus der Region repräsentieren das Land Brandenburg. Damit sich die jagdlich nicht ausgebildeten Vierbeiner und ihre Herrchen und Frauchen auch am Jägerfest willkommen fühlen, gibt es Hundespaß auch für jagdlich nicht ausgebildete Hunde. 10.000 Jägerinnen und Jäger, für die das Jägerfest ein Highlight des Jahres ist, führen im Übrigen gegen 3.000 Jagdhunde. Spannende Begegnungen sind vorausgesetzt.

Das Programm

Samstag, den 26. Mai 2018

Das Programm von 9 bis 14 Uhr ist verbandsintern und findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

9 Uhr                Einlass und Eröffnung der Landeshegeschau

9.30 -10.30 Uhr Landesdelegiertenversammlung (verbandsintern)

10.30-11 Uhr     Pause

11-13.30 Uhr     Landesdelegiertenversammlung, (verbandsintern)

13.30-14 Uhr     Mittag

14:00 Uhr Eröffnung Jägerfest durch den Präsidenten des LJVB. Dr. Dirk-Henner Wellershoff und Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft

15:00 Uhr Jagdhunde – Hunde mit Beruf

Präsentiert von Alexandra Weibrecht, Jagdhundeausbilderin vom Jagdgebrauchshundeverein Königs Wusterhausen

16:00 Uhr Greifvogel Programm

Präsentiert von Ilka Simm-Schönholz, Wald-Jagd-Naturerlebnis e.V. Waldschule & Falkenhof

Sonntag, den 27. Mai 2018

10:15 Uhr Jagdhunde – Präsentiert von Michael Schmiedel, Verband für Kleine Münsterländer Vorstehhunde, Landesgruppe Berlin-Brandenburg

10:45 Uhr Hirschruferwettbewerb

12:00 Uhr Kochshow – Wild aus Brandenburg

Präsentiert von Daniel Reuner, Flairhotel Reuner

13:30 Uhr Jagdhunde – Hunde mit Beruf

Präsentiert von Alexandra Weibrecht, Jagdhundeausbilderin vom Jagdgebrauchshundeverein Königs Wusterhausen

14:30 Uhr Greifvogel Programm

Präsentiert von Ilka Simm-Schönholz, Wald-Jagd-Naturerlebnis e.V. Waldschule & Falkenhof

15:30 Uhr Vom Hirschfell zum Wildleder – Gerben wie die Indianer

Präsentiert von Elke Eisermann, Wildnisschule Wildpfade