Der Jagdverband Pritzwalk e.V. feierte die Eröffnung seines neuen Schießzentrums.

Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Groß Woltersdorf, 08.07.2017.  Zu den Gästen gehörten unter anderem: Karl-Heinz Hohmann, Präsidiumsmitglied des LJVB, Werner Sperling, Vorsitzender des JV Pritzwalk, Marco Radloff, Bürgermeister Amt Groß Pankow sowie Haldor Lugowski von der Kultur- und Heimatfreundevereinigung Wahrberge e. V. In der anschließenden Festsitzung wurde Haldor Lugowski in den Jagdverband Brandenburg aufgenommen und für sein Engagement ausgezeichnet.

Beim neuen Schießzentrum handelt es sich um eine Marksmann Hightech Schießanlage. Der Raum wurde eigens dafür neu gestaltet und ermöglicht unter jagdlichen Bedingungen ein individuelles Training nach Wunsch, eine Ergebnisauswertung mit Bewegungsanalyse des Schützen sowie die Bewertung des Wirkungsgrades. Jäger erhalten bei Bedarf einen entsprechenden Schießnachweis. Kosten: 45,-EUR/Std. Für LJVB-Mitglieder: (Empfehlung: 3 Schützen a 15,-€/Std.). Für Absprachen und Terminabstimmungen stehen Heinz-Otto Voss (Tel: 0151/ 26410581), Bodo Wichura (Tel: 0172/ 3896573) sowie Monika Becker von Buch (Tel: 033984/ 50905) zur Verfügung.

Rollka/ JV Pritzwalk, Erstling/LJVB