Koordinator für Internationale Jagdangelegenheiten und Artenschutz (m/w)

Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Stellenausschreibung und Anforderungsprofil

Der Internationale Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) ist ein beratendes Organ und tritt als politisch unabhängiger, transkontinentaler und globaler Vertreter der Jägerschaft auf. Er wurde 1928 gegründet und ist in 82 Ländern der Erde mit Sitz in Wien und einem Hauptquartier in Budapest tätig. Zu seinen rund 1.500 Mitgliedern zählen Staaten, staatliche Institutionen, Universitäten und andere Forschungseinrichtungen, Firmen, Persönlichkeiten sowie Jagdverbände.

Der Deutsche Jagdverband (DJV) ist der Dachverband der 15 Landesjagdverbände mit 245.000 Jägern. Seine Aufgabe ist der Erhalt, die zukunftsgewandte Weiterentwicklung und der Schutz von Wild, Jagd und Natur. Der DJV ist – nach §63 Bundesnaturschutzgesetz – eine staatlich anerkannte Naturschutzvereinigung.
Für eine auf zwei Jahre angelegte Projektstelle suchen wir in Berlin ab dem 01.03.2018

Koordinator für Internationale Jagdangelegenheiten und Artenschutz (m/w)

Die Projektstelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und umfasst 40 Stunden/ Woche.

Ihre Aufgaben:
Sie entwickeln und betreuen für den CIC Deutschland und den DJV in Angelegenheiten des internationalen Artenschutzes und der Auslandsjagd eine einschlägige Kommunikationsstrategie gegenüber der Öffentlichkeit in Deutschland.
Sie unterstützen die Umsetzung dieser Strategie in Absprache mit CIC und DJV.
Sie agieren in der Schnittstelle zwischen FACE, dem CIC Budapest, der DD des CIC, dem DJV und für Jagd und Naturschutz relevanten nationalen und internationalen politischen Gremien sowie Institutionen und Organisationen.

Im Einzelnen:
Beobachtung der Entwicklungen in den oben genannten Feldern in Medien, Politik und Wissenschaft,

Entwicklung einer auf Deutschland bezogenen Positionierung und Kommunikationsstrategie zum internationalen Artenschutz, u.a. zum Handel mit Wildprodukten, sowie zur Auslands- und Trophäenjagd.

Bearbeitung der öffentlichen Kommunikation zum Internationalen Artenschutz und der Auslandsjagd, u.a. Vorbereitung von Presseerklärungen zu aktuellen Themen, Betreuung von Social–Media–Initiativen.

Koordination der Vertretung gegenüber der FACE, sowie anderen internationalen Gremien und staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen in Zusammenarbeit mit DJV, CIC DD und CIC Budapest in Deutschland betreffenden Angelegenheiten.

Bearbeitung von konventionsbezogenen Aktivitäten (CBD, CITES, etc.)

Vertretung des DJV im Rahmen der IUCN-Vertreterversammlung.

Kontaktpflege (Netzwerkarbeit) in Europa (EU) zu Politik, internationalen Verbänden und NGOs.

Kontaktpflege (Netzwerkarbeit) in Deutschland und im Ausland zu auf die Auslandsjagd bezogen, jagdpolitisch relevanten Verbänden und Organisationen, zur Politik sowie zu den Medien.

Erarbeitung von Gremienvorlagen für CIC und DJV

Ihr Profil
– Abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise in Politik, Naturschutz, Wildbiologie, Recht) oder vergleichbarer Abschluss
– Mehrjährige Berufserfahrung (z.B. Verband, Politik, PR–Agentur)
– Auslandserfahrung
– Sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
– Englisch und Deutsch in Wort und Schrift verhandlungssicher
– Sicherer Umgang mit MS Office Programmen, elektronischen Medien
– Jagdscheininhaber
– Großes Interesse an Jagd und Naturschutz
– Sicheres Auftreten, gutes Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick
– Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
– Systematische und analytische Arbeitsweise
– Vertrauenswürdigkeit und Loyalität
– Bereitschaft zu Dienstreisen, auch ins Ausland

Bitte fassen Sie die einzelnen Dokumente Ihrer Bewerbungsunterlagen zu einer pdf-Datei zusammen und senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und der Kennziffer „KIJA-2018“ bitte bis zum 31.01.2018 an: djv@jagdverband.de.

Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an:
Herrn Hannes Siege, Mail: vorstand-h.siege@cic-wildlife.de, Handy: 0173-3734029 /
Herrn Andreas Leppmann, Mail: a.leppmann@jagdverband.de, Tel.: 030-20913940