Vom 01. Juli bis 16. Oktober 2021

 

Veranstalter:                                        Landesjagdverband Brandenburg e.V.

beauftragter Schießleiter:                      Wdg. Roland Ueckermann

stellv. Schießleiter:                               Wdg. Thomas Buchholz

 

Art des Wettkampfes

Der Pokalwettkampf besteht aus zwei Einzelwettkämpfen, welche jeweils auf zwei unterschiedlichen Schießständen an unterschiedlichen Tagen geschossen werden. Jeder Wettkampfteilnehmer kann seine beiden Schießstände aus der Liste der vorgegebenen Stände frei auswählen. Die Terminabstimmung für das Schießen trifft jeder Teilnehmer mit dem Schießstandbetreiber selbstständig.

 

Teilnahmebedingungen

An diesem Pokalwettkampf können nur Schützen teilnehmen, die Mitglied des LJVB e.V. sind und einen gültigen Jagdschein besitzen oder eine ausreichende Haftpflichtversicherung nachweisen können.

 

Art des Schießens

Kombiniertes Büchsen-/Flintenschießen gemäß DJV Schießvorschrift vom 01.04.2015.

  • 15 Tauben Trap und Skeet
  • 5 Schuss Bock stehend angestrichen
  • 5 Schuss Überläuferscheibe stehend freihändig
  • 5 Schuss Fuchs liegend
  • 5 Schuss laufender Keiler

 

Zugelassene Waffen und Munition

Büchsenpatronen:          ab 22 Hornet (keine Vollmantelgeschosse)

Flintenkaliber:                 Kal. 12 und kleiner

Schrotladung:                 max. 24 Gramm

 

Liste der für diesen Wettkampf möglichen Schießstände

  • Schießstand Bahnsdorf
  • Sport- und Jagdschießanlage Wittstock/Dosse
  • Schießstand (SAZ) Parsteinwerder
  • Schießanlage Falkenhagen
  • Schießsportzentrum Frankfurt/Oder

 

Zeitplan

01.07.2021 bis 16.10 2021

(Nur innerhalb dieses Zeitrahmens ist die Teilnahme am Pokalschießen möglich.)

 

LINK zur AUSSCHREIBUNG