„Jagd ohne Hund ist Schund“ – dieser Spruch bringt’s auf den Punkt

Bereits vor 12.000 Jahren jagten die Menschen gemeinsam mit ihren Hunden. Auch heute noch sind die vierbeinigen Helfer unverzichtbare Begleiter des Jägers. Ohne sie wäre eine tierschutz- und weidgerechte Jagd nicht möglich. Sie stöbern das Wild auf oder verfolgen ein angefahrenes oder angeschossenes Tier so lange, bis es vom Jäger erlöst werden kann (Nachsuche).

Im rauen Einsatz werden von den Hunden Höchstleistungen verlangt, die nur nach langer Übungszeit erbracht werden können. Ihre Eignung stellen die Hunde je nach Einsatzgebiet auf entsprechenden Eignungsprüfungen unter Beweis.

Durch die jahrtausende alte Zucht gibt es heute eine große Bandbreite an Jagdhunderassen für unterschiedliche Einsatzzwecke. Alle Jagdhunde zeichnen sich durch Robustheit, Charakterfestigkeit und Leistungswille aus.

 

Aktuell

AUSBILDUNG
Verband für Kleine Münsterländer – Landesgruppe Berlin-Brandenburg
Jagdkynologische Vereinigung Berlin-Brandenburg

 

Expertenkommission Jagdgebrauchshundewesen des LJV Brandenburg

Thorsten Fanselow (Präsidiumsmitglied)

Dr. Petra Schneller (Vorsitzende JKV Brandenburg)

Dr. Beate Staufenbiel (Stöberhunde)

Tassilo Schmidt (Schweißhunde)

Harald Löschke (Erdhunde)

Joachim Simon (Schweißhunde)

Maik Weingärtner (Kompetenzgruppe SWG)

Joachim Olbrecht (Vorstehhunde)

Juri Schlosser (Vorstehhunde)

Andreas Weiß (Geschäftsstelle)


Tierleid jetzt beenden

Im Nationalpark Unteres Odertal ertrinken zahlreiche Wildtiere. Schweinepest- Zaun verhindert abwandern in höher gelegene Gebiete. Es muss jetzt schnell gehandelt werden!

Fahrtraining mit Jeep Experience

Jagdlicher oder forstlicher Einsatz erfordert das Fahren abseits befestigter Wege. Dort kommt es zu unterschiedlichsten Situationen. Wir bieten praxisgerechte Ausbildung – von Profis für Profis! Auf einem der attraktivsten Schulungsgelände Europas.

Jäger-Initiative für kranke Kinder

Der Landesjagdverband Brandenburg (LJVB) unterstützt krebskranke Kinder im „Netzwerk ActiveOncoKids”. Erste Schnuppertage sind ab Anfang Februar geplant.