Unsere heimischen Wildarten

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht über die im Land Brandenburg jagdlich bedeutenden Wildarten und ihre Lebensräume.

Zum Schalenwild zählen Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Rehwild sowie Muffelwild. Aus der Sicht des Naturschutzes ist die verstärkte Ausbreitung des Elches bedeutsam.


Jagdlich bedeutendes Raubwild stellen Fuchs, Dachs und Steinmarder dar. Auch unsere Neubürger Waschbär und Marderhund müssen mittlerweile gezielt im Bestand reduziert werden.


Beim Federwild finden wir in Brandenburg Gänse, Enten, Fasane und Tauben vor.


Das Niederwild weist mit Hase und Wildkaninchen zwei prominente Vertreter auf.


Wildbret ist ein hochwertiges und gesundes Lebensmittel! Nähere Informationen zu Bezugsquellen für Wild aus der Region finden Sie in der Rubrik „Wild aus Brandenburg“.


Tierleid jetzt beenden

Im Nationalpark Unteres Odertal ertrinken zahlreiche Wildtiere. Schweinepest- Zaun verhindert abwandern in höher gelegene Gebiete. Es muss jetzt schnell gehandelt werden!

Fahrtraining mit Jeep Experience

Jagdlicher oder forstlicher Einsatz erfordert das Fahren abseits befestigter Wege. Dort kommt es zu unterschiedlichsten Situationen. Wir bieten praxisgerechte Ausbildung – von Profis für Profis! Auf einem der attraktivsten Schulungsgelände Europas.

Jäger-Initiative für kranke Kinder

Der Landesjagdverband Brandenburg (LJVB) unterstützt krebskranke Kinder im „Netzwerk ActiveOncoKids”. Erste Schnuppertage sind ab Anfang Februar geplant.