Die Afrikanische Schweinepest (ASP) grassiert unverändert stark in Brandenburg. Insgesamt wurden bisher 1.778 Fälle (Stand: 30.09.2021) der ASP beim Schwarzwild vom Friedrich-Loeffler-Institut bestätigt. Mittlerweile sind sechs Landkreise und die Stadt Frankfurt/Oder betroffen.

Zur Unterstützung bei der weiteren Intensivierung der Schwarzwildbejagung hat das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) die Prämie für erlegte Wildschweine in ASP-Restriktionsgebieten erhöht. Ab dem heutigen 01. Oktober 2021 zahlt das Land für jedes erlegte Wildschwein 150 Euro (bisher 100 Euro). Zusätzlich wird die Aufwandsentschädigung für das Auffinden verendeter Wildschweine auch auf den Schutzkorridor entlang der Grenze ausgeweitet. Für das Auffinden und Melden des Fundorts von verendetem Schwarzwild (einschließlich Unfallwild) wird eine Aufwandsentschädigung innerhalb Kerngebiete, Weiße Zonen und ASP-Schutzkorridore von 150 Euro/Stück gewährt. In den gefährdeten Gebieten und den Pufferzonen wird eine Entschädigung von 100 Euro/Stück gezahlt. Zum Melden gefundener Tiere kann die Tierfund-Kataster-App des Deutschen Jagdverbands genutzt werden (erhältlich in allen App-Stores).

Ebenfalls wurde uns seitens des MSGIV eine Reformierung der Prämienauszahlung zugesichert. Wir fordern eine deutlich unbürokratischere und schnellere Abwicklung der Auszahlung.

Gleichzeitig möchten wir alle Jägerinnen und Jäger bitten, sich aktiv an den Erntejagden und den kommenden Drückjagden zu beteiligen. Eine möglichst vollständige Entnahme der Wildschweine innerhalb der doppelten festen Umzäunungen (Weiße Zonen) sowie im ASP-Schutzkorridor entlang der deutsch-polnischen Grenze ist eine wesentliche Voraussetzung für die Funktionstüchtigkeit der Schwarzwildbarrieren. Ebenfalls müssen die Schwarzwildbestände in den umliegenden Gebieten drastisch reduziert werden.

Wer Unterstützung bei jagdlichen Aktivitäten benötigt, kann gern über unser Jagdportal Brandenburg nach Unterstützern suchen. Über folgenden Link kann ein Formular ausgefüllt werden. https://jagen-ljv-brandenburg.de/termine-events/

Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihren aktiven und unermüdlichen Einsatz! Die Ausbreitung der ASP in Brandenburg können wir nur gemeinsam eindämmen.