Teilen: Share on FacebookEmail this to someone

Landesmeisterschaft 2018

Paul Ueckermann aus dem JV Ost-Uckermark konnte seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und wurde erneut Landesmeister mit hervorragenden 335 Punkten.

Die diesjährige Landesmeisterschaft (LM)  wurde am 16.06.2018 auf der Schießsportanlage Wittstock/Dosse ausgerichtet.
René Quooß, als Schießstandbetreiber, hatte die einzelnen Schießanlagen und den Stand insgesamt sehr ordentlich und der DJV Schiessvorschrift entsprechend für diesen Wettkampf vorbereitet, so dass ein reibungsloser Ablauf gesichert war.
Mit der Leitung des Schießens war Roland Ueckermann in seiner Funktion als Obmann für das jagdliche Schießen beauftragt.

Bei optimalen äußeren Bedingungen sind 126 Starter zum Wettkampf angetreten. Darunter 16 Frauen, 109 Männer und insgesamt 19 Mannschaften. Ausgewertet und geehrt wurden in allen Klassen die ersten drei Platzierten in der Kombination, dem Büchsenschießen und dem Flintenschießen, sowie die ersten drei im Kurzwaffenschießen und in der Mannschaftswertung.

Landessieger in der Gesamtwertung Kombination:
Paul Ueckermann   –  JV  Ost Uckermark;    335 Punkte

Landessieger mit der Flinte:
Björn Schleweis   –  KJV Ostprignitz-Ruppin;    28 Tauben

Landessieger mit der Büchse:
Paul Ueckermann   –  JV Ost-Uckermark;    195  Ringe

Sieger Frauenwertung und Kombination in den Altersklassen:
Frauen:     Dana Damme  –  304  Punkte
Juniorenklasse:   Dennis Gajek  –  308  Punkte
Offene Klasse:  Paul Ueckermann  –  335  Punkte
Altersklasse:  Dr. Udo Pscheidl  –  315  Punkte
Seniorenklasse:  Ernst-Otto Tams  –  296  Punkte
Kurzwaffe:  Sebastian Wlodarz  –  180  Ringe
Mannschaft Frauen:  JV Perleberg  –  1.067  Punkte
Mannschaft Männer:  JV Fürstenwalde  –  1.233  Punkte

Bei der Mannschaftswertung der Männer standen am Ende drei Mannschaften mit der exakt gleichen Gesamtpunktezahl von 1.233 Punkten zu Buche. Ein einzigartiges Phänomen. Auf Grund der besseren Leistung beim Wurfscheibenschießen (höherwertige Disziplin) sicherte sich die Mannschaft des „JV Fürstenwalde“ den Sieg. Eine Mannschaft, die Heiner Kamper entsprechend gut vorbereitet und solide durch den Wettkampf geführt hat. Ein verdienter Sieg.

Eine Extraehrung und ein Präsent aus den Händen des Landesschießobmannes und des  Präsidenten des LJVB erhielten der älteste Wettkampfteilnehmer, Fritz Hellwig (81), und der jüngste Junior, Stefan Kramer (17).

Nach Feststehen der Ergebnisse tagte die „Expertenkommission für das jagdliche Schießen“ und stellte die Brandenburger Teilnehmer für das diesjährige „Ostdeutsche Vergleichsschießen“ und die „Bundesmeisterschaft 2018“ zusammen. Grundlage der  Nominierungen waren die jeweiligen Ergebnisse aus den vorab stattgefundenen, ausgeschriebenen 5 Qualifikationswettkämpfen und dieser Landesmeisterschaft. In voller Erwartung sehen wir den beiden Großwettkämpfen entgegen.

Im Namen aller Schützen wird den Standaufsichten und Richtern, René Quooß und seinen Helfern, sowie Andreas Weiß, für ihre Mühe gedankt. Ein Dankeschön richten wir auch an Dr. Dirk-Henner Wellershoff,  unseren Präsidenten des LJVB, für seine schon traditionelle Anwesenheit zu den alljährlichen Brandenburger Landesmeisterschaften und seine Unterstützung für das jagdliche Übungs- und Wettkampfschießen.

Roland Ueckermann
Landesschießobmann

Die einzelnen Ergebnisse können unter den nachfolgenden Links eingesehen werden.
Langwaffe Männer
Langwaffe Frauen
Kurzwaffe
Altersklassen
Mannschaft Männer
Mannschaft Frauen

 

Ostdeutsche Meisterschaft 2017

Die 21. Ostdeutsche Meisterschaft fand am 05. August 2017 auf dem Schießstand in Grimmen (Mecklenburg-Vorpommern) statt.
Geschossen wurde nach den Bestimmungen der DJV-Schießvorschrift in der Fassung vom 01.04.2015.

Vom Landesjagdverband Brandenburg e.V. nahmen 24 Schützen (darunter 4 Frauen) teil. Für unsere Schützen war die Ostdeutsche Meisterschaft gleichzeitig auch eine „Generalprobe“ für ihre Teilnahme an der DJV-Bundesmeisterschaft vom 06.-09. September 2017 in Garlstorf. Unsere Schützen haben sich wacker geschlagen.
Ein ganz besonders kräftiges Weidmannsheil gilt unseren neuen Landesschießobmann Roland Ueckermann, der mit 197 Punkten Gesamtsieger im Büchsenschießen wurde. Die Einzelergebnisse können dem nachfolgenden Link entnommen werden.

Ergebnislisten

 

Landesmeister mit neuem Landesrekord
Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen in Bahnsdorf/Herzberg ausgetragen

Am 10 Juni 2017 fand auf dem Schießstand in Bahnsdorf/Herzberg die 24. Landesmeisterschaft des LJVB im jagdlichen Schießen statt. An den Start gingen insgesamt 110 Schützen aus 16 KJV/JV, davon 13 Frauen.

Dank der ausgezeichneten Vorbereitung des Teams um unseren Landesschießobmann Klaus Plötze wurde die Meisterschaft zu einem würdigen Höhepunkt des jagdlichen Schießens in unserem Verband. Ein besonderer Dank gilt auch allen Schützinnen und Schützen, die während des gesamten Wettkampfes ein hohes Maß an Disziplin beibehielten. Danken möchten wir auch dem Weidg. Roland Mehlhose, der für die Erstplatzierten Damen vom ihm selbst gefertigte Schnitzereien und einen kleinen Tisch mit Intarsien sponserte.

Landesmeister Paul Ueckermann vom JV Ost-Uckermark e.V. erreichte mit 345 Punkten einen neuen Landesrekord. Herzlichen Glückwunsch und ein kräftiges Weidmannsheil!

Die vorderen Plätze belegten:
Einzelwertung Männer:
1. Paul Ueckermann (JV Ost-Uckermark) – 345 Pkt.
2. Pascal Kitzrow (JV Ost-Uckermark) – 330 Pkt.
3. Björn Schleweis (KJV Ostprignitz-Ruppin) – 328 Pkt.

Einzelwertung Frauen:
1. Dana Hämmerling (JV Perleberg) – 265 Pkt.
2. Heike van Reekum (JV Seelow) – 251 Pkt.
3. Jana Hefenbrock (KJV Ostprignitz-Ruppin) – 234 Pkt.

Mannschaftswertung Männer:
1. KJV Ost-Uckermark e.V. – 1.277 Pkt.
2. KJV Teltow-Fläming e.V. – 1.260 Pkt.
3. JV Herzberg/E. e.V. – 1.234 Pkt.

Die vollständigen Ergebnislisten können unter den nachfolgenden Links eingesehen werden.

Einzelwertung Männer
Einzelwertung Frauen
Mannschaftswertung Männer
Büchsenschießen
Flintenschießen
Kurzwaffe
Altersklassen

 

 

Ostdeutsches Vergleichsschießen 2016

Foto: Grimm/ DJV

Foto: Grimm/ DJV

Das 20. Ostdeutsche Vergleichsschießen (Ostdeutsche Meisterschaft) mit Gold- und Großgoldschießen fand als Mannschafts- und Einzelwettbewerb am 30. Juli 2016 bei herrlichstem Wettkampfwetter im Schießsportzentrum Frankfurt/Oder statt. Es galt die DJV-Schießvorschrift in der Fassung vom 01. April 2015. Folgende Klassen wurden geschossen: Jugendklasse, Altersklasse, Seniorenklasse, Damenklasse, Offene Klasse, Kurzwaffenschießen. Geehrt wurden die besten drei Schützen der Kombination aus Büchsen- und Flintenschießen.

Ostdeutscher Meister mit 344 Punkten (neuer Brandenburger Landesrekord) wurde der Weidgenosse Björn Schleweis vom Landesjagdverband Brandenburg e.V. Herzlichen Glückwunsch und ein kräftiges Weidmannsheil ihm und allen anderen erfolgreichen Schützinnen und Schützen!

Ein besonderer Dank gilt allen fleißigen Helferinnen und Helfern, Standaufsichten und Richtern, dem Personal vom Schießstand Frankfurt/O. (insbesondere Manfred Kurzer), allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die gezeigte Disziplin und natürlich vor allem auch den Sponsoren Mauser Jagdwaffen GmbH (vermittelt durch Torsten Klein vom Schießstand Neustadt/D.), Manfred Alberts GmbH, Askari Jagd- und Angelshop aus Nauen, der RUAG, Fa. ROTTWEIL und dem Präsidenten des LJVB e.V. Dr. Dirk-Henner Wellershoff.
Das 20. Ostdeutsche Vergleichsschießen (Ostdeutsche Meisterschaft) wurde durch Mittel aus der Jagdabgabe des Landes Brandenburg gefördert.

Landesmeisterschaft 2016

 

landesmeisterschaften-1 landesmeisterschaften-2Die Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen fand als Mannschafts- und Einzelmeisterschaft am 18. Juni 2016 im Schießsportzentrum Frankfurt/Oder, Eisenhüttenstädter Chaussee 55, 15236 Frankfurt/Oder statt.

 

Die vollständigen Ergebnislisten der Landesmeisterschaften 2016 finden Sie hier:

Einzelwertung Männer
Einzelwertung Frauen
Altersklassen
Mannschaftswertung
Büchse
Flinte
Kurzwaffe

Die vollständigen Ergebnislisten der Landesmeisterschaften 2015 finden Sie hier:


Stellenausschreibung

Für die Geschäftsstelle suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter …