Das Präsidium und die Geschäftsstelle wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch in das neue Jahr und vor allem viel Gesundheit!

(Michendorf, 22.12.2021) Viele Ereignisse prägten das Jahr 2021. Dabei steht die Afrikanische Schweinepest in einem besonderen Fokus. Aktuell sind neun Landkreise und die kreisfreie Stadt Frankfurt/Oder betroffen. Eine weitere Ausbreitung können wir nur in enger Zusammenarbeit mit allen Akteuren verhindern. Unser besonderer Dank gilt den vielen Jägerinnen und Jägern, die sich aktiv in den betroffenen Gebieten einsetzen und eine unschätzbare Arbeit leisten. Der Zusammenhalt und die Zusammenarbeit ist daher in allen Bereichen wichtiger denn je.

Die Wald-Wild-Diskussion, im Zusammenhang mit bekannten Themen wie Klima, Natur- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit wird weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Die Jägerschaft muss dabei als Anwalt des Wildes verstanden werden. Wir werden uns auch im kommenden Jahr verstärkt auf politischer sowie gesellschaftlicher Ebene für unsere Schwerpunkte einsetzen. Ganz nach dem Motto: Für Wild, Jagd und Natur.

Frohe Weihnachten!

Die Geschäftsstelle ist vom 23.12.2021 bis zum 02.01.2022 geschlossen. Ab dem 3. Januar 2022 sind wir wieder für Sie erreichbar. In dringenden Fällen senden Sie bitte auch zwischen den Jahren eine Email an info@ljv-brandenburg.de.